Der totale Widerstand !


“Die Schweiz hat nicht nur eine Armee, sondern auch Bürger, und diese Bürger haben ein Buch, und in diesem Buch steht alles. Wirklich alles. Es heißt Der totale Widerstand – Kleinkriegsanleitung für jedermann”.

der_totale_widerstand

KLEINKRIEGSANLEITUNG FÜR JEDERMANN

MAJOR H. von DACH

DER TOTALE WIDERSTAND

KLEINKRIEGSANLEITUNG FÜR JEDERMANN

Schweizerischer Unteroffiziersverband

Biel 1984

 

“Wir glauben an die Kraft des Herzens !
Wir glauben dass zuletzt Recht und Menschlichkeit und nicht Macht und Hass triumphieren werden !
Wir glauben dass Gott nicht mit den stärkeren Bataillonen, sondern mit der gerechteren Sache ist !”

 

 

Vorwort des Verfassers

Der Verfasser ist sich im klaren, dass er ein heikles und ungefreutes
Kapitel angeschnitten hat. Immerhin ist es im Zeitalter des totalen
Krieges, wo es im Kampfe nicht nur um materielle, sondern ebensosehr
um weltanschauliche Dinge geht, nötig, sich mit diesen Fragen zu
beschäftigen.
Es kann angenommen werden, dass wir in einem Kriege grosse Teile
unseres Territoriums, wenn nicht überhaupt das ganze Staatsgebiet,
vorübergehend an den Gegner verlieren werden. Die Armee kann, im
wesentlichen gesehen, niedergekämpft sein, selbst wenn sich noch
beträchtliche Restteile davon im Alpengebiet (Reduit) während längerer
Zeit halten sollten.
Der grösste Teil der Soldaten sowie die Masse der Zivilbevölkerung
wird aber den Feldzug überlebt haben. Es stellt sich nun die Frage, ob
nach dem Zusammenbruch der Armee diese überlebenden loyale Untertanen
der neuen Machthaber werden sollen, die in Selbstzufriedenheit auf
Rettung und Befreiung durch das Ausland harren, oder ob der alte Kampf
in neuer Form mit allen Mitteln weitergeführt werden soll.
Es ist anzunehmen, dass bei der anerkannt grossen Freiheitsliebe der
Bevölkerung einerseits und der erwiesenen grossen Rücksichtslosigkeit
des möglichen Gegners anderseits es über kurz oder lang zwangsläufig
zu Zusammenstössen zwischen Besatzungsmacht und Besiegten kommen wird.
Es dürfte deshalb nicht völlig unnütz sein, Atmosphäre, Technik und
Taktik des Kleinkrieges festzuhalten.

***

SCHLUSSWORT

“Nie kapitulieren!”

– Unser Gegner vertritt ein totalitäres Regime. Dieses greift so tief
in die persönliche Sphäre jedes Einzelnen ein, dass der Kampf
unmöglich durch die Niederlage der Armee beendet sein kann.
– Unterwerfung würde Selbstaufgabe bedeuten und fällt daher nicht in
Betracht. Der Kampf muss bis zur Vernichtung der einen oder andern
Partei weitergeführt werden. Eine andere Lösung gibt es nicht!

– Wenn zwei Gegner sich bis zum Äussersten bekämpfen – und das ist
immer dann der Fall, wenn es um. die Weltanschauung geht -, kommt es
in der Endphase unweigerlich zum Kleinkrieg und zivilen
Widerstandskampf.
– Wer als militärischer Führer den Kleinkrieg gering schätzt oder gar
missachtet, begeht einen Fehler, weil er die Kraft des Herzens nicht
einkalkuliert.
– Die letzte, und es sei zugegeben, grausamste Schlacht wird von den
“Zivilisten” durchgekämpft. Sie steht im Zeichen der Deportationen,
Galgen und Konzentrationslager.
– Wir werden diese Schlacht bestehen, weil jeder Schweizer und jede
Schweizerin zuhinterst im Herzen – auch wenn sie zu spröde und zu
nüchtern sind, dies im Alltag zuzugeben oder gar auszusprechen – an
das alte und doch wieder brennend aktuelle Wort glauben:

“Es ist besser stehend zu sterben, als kniend zu leben!”

Major von Dach


In Deutschland ist “Der totale Widerstand” seit 1988 auf der Liste der indizierten Printmedien der Bundesprüfstelle.
(Indizierte Bücher dürfen in Deutschland Personen unter 18 Jahren nicht zugänglich gemacht, nicht in der Öffentlichkeit beworben und mit der Post nur per „Einschreiben/Eigenhändig“ versendet werden. Der Erwerb und Besitz ab 18 Jahren ist jedoch legal).


ISBN 3952109614


SCRIBD – Der Totale Widerstand von Major H. Von Dach


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnittlich: 4,80 von 5)
Loading...
"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird WIDERSTAND zur Pflicht!"
Veröffentlicht unter Allgemein, Staat, Widerstand