Blog-Archive

Eidgenössische Volksinitiative

Jeder 2. Sozialhilfebezüger hat keinen Schweizer Pass

Über die Hälfte der Sozialhilfebezüger stammt aus dem Ausland. Linke wollen sie besser ins Arbeitsleben integrieren, Rechte fordern strengere Vorschriften. 285’756 Personen bezogen im Jahr 2015 Sozialhilfe – rechnet man auch die anerkannten und vorläufig aufgenommen Flüchtlinge mit ein, die

Veröffentlicht unter Allgemein, Eidgenössische Volksinitiativen, Einkommensteuer, Finanzen, Gesetz, Illegale Migranten, Natur, Politik, Staat, Widerstand

„Emotionale Gewalt“ – Eine Sonderform des Kindesmissbrauchs

Das Eltern-Entfremdungssyndrom PAS (Parental Alienation Syndrome, R. GARDNER 1992) Eine Sonderform des Kindesmissbrauchs „Emotionale Gewalt“ Dr. Dietmar Payrhuber © 2013 GESETZ ÜBER DIE RECHTE VON KINDERN, Art. 5; “Jedes Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, die Zufügung

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundesgerichts Urteile, Eidgenössische Volksinitiativen, Entfremdung, Finanzen, Gesetz, Kanton Thurgau, KESB - Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, MANIFEST, Natur, Politik, Staat, Widerstand

«Viele Eritreer sind Kesb-Fälle»

Im Flüchtlingsbereich steigen Kosten für Sozialhilfe und für Kinderschutzmassnahmen. Als Controllerin kann Martina Bircher mit Zahlen umgehen und sie weiss, was eine Vollkostenrechnung ist. Und weil das so ist, versucht die Aargauer SVP-Grossrätin herauszufinden, wie teuer die Flüchtlingspolitik des Bundes

Veröffentlicht unter Allgemein, Eidgenössische Volksinitiativen, Einkommensteuer, Finanzen, Gesetz, Illegale Migranten, KESB - Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, Natur, Politik, Staat, Widerstand

«MIT ODER OHNE VORSORGEAUFTRAG IST DIE KESB INVOLVIERT»

RÜTI Viele ältere Leute glauben, mit einem Vorsorgeauftrag könnten sie sich die Kindes und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) vom Hals halten. Ein Irrtum, sagt Helen Frieden, Leiterin der Fachstelle Alter in Rüti. Mit einem Infoanlass will sie Aufklärungsarbeit leisten. Woran denken die

Veröffentlicht unter Allgemein, Eidgenössische Volksinitiativen, Einkommensteuer, Finanzen, Gesetz, KESB - Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, Natur, Politik, Staat, Widerstand

Eritrea: «Alle haben genug zu essen, sind gepflegt und gut gekleidet»

ERITREA – Tausende fliehen jährlich aus Eritrea und bitten in Europa um Asyl – auch in der Schweiz. Zurecht? SVP-Grossrätin Sabina Geissbühler schaute sich die Lage vor Ort an. Lesen Sie hier ihre Eindrücke. «Als Mitglied der Sicherheitskommission des Kantons

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundesgerichts Urteile, Eidgenössische Volksinitiativen, Einkommensteuer, Finanzen, Gesetz, Illegale Migranten, KESB - Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, Natur, Politik, Staat, Widerstand
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
- Johann Wolfgang von Goethe -

Initiativen und Referendum

Anmelden

Du bist nicht angemeldet.

Herzlichen Dank:

© Copyright 1999 - - All rights reserved
KESB-Thurgau.ch
Kindesentfremdung.ch